Es ist schön, wenn die wichtigsten Menschen von Braut und Bräutigam auch etwas beitragen zur Feier. Sie können beispielsweise dem Brautpaar ihre persönlichen Wünsche mit auf den Weg geben. Diese dürfen natürlich auch humorvoll vorgetragen werden - eben ganz so, wie es Ihnen entspricht.

Wenn Sie möchten, organisiere ich den Kontakt mit den Wunsch-Gebern und berate sie auch dabei, ihre Wünsche zu formulieren.

Die Wünsche (in der Kirche "Fürbitten" genannt) können auch mit einem kleinen Ritual kombiniert werden.
So kann beispielsweise nach jedem ausgesprochenen Wunsch ein mit einer besonderen Farbe eingefärbter Sand in ein Gefäß gegossen werden - eine hübsche Erinnerung an den Hochzeitstag.