Auf dem Foto sehen Sie eine Hochzeitsfeier in einem separaten Teil der Burg Kemnade.
Hier fand unter freiem Himmel eine feierliche Zeremonie statt - als Gegenstück zu einer kirchlichen Trauung.

Was ist eigentlich eine freie Trauung?

Das wichtigste daran ist das Wort "frei".
Denn die Trauung kann haargenau nach Ihren individuellen Wünschen ablaufen.
Manche Paare finden es schön, wenn die Rede eingeht auf den bisherigen Lebenslauf von Bräutigam und Braut, wenn ein wenig darüber gesprochen wird, wie sie beide sind, wie sie sich kennenlernten und was sie bereits miteinander erlebten.

Es kann auch schön sein, wenn die Rede etwas anspricht, was auch die Brautleute überrascht, beispielsweise Wünsche füreinander.